Durchsuche Beiträge mit Schlagwörtern Augmented Reality

Am Ende eines jeden Monats stellen wir Ihnen hier an dieser Stelle die Top 5 Mobile Marketing Kampagnen des vergangenen Monats vor. So soll es natürlich auch für den Monat April sein. Der April bot mal wieder eine bunte Mischung an Mechaniken. Schön zu sehen, dass das Thema Augmented Reality doch noch nicht ganz in der Versenkung verschwunden ist. Alle Platzierungen finden Sie wie immer anbei. Viel Spaß!

5. L’Oreal – QR-Code

Zur Bewerbung des neuen #TXT Flame Cream Wax gab es von L’Oreal eine bunte und schöne QR-Code Kampagne.

4. Coke – Mobile Advertising

Coke sprang Ende diesen Monats bereits auf den WM-Zug auf und präsentierte die „WM, das sind wir alle“. Über die Mobile Landingpage können Nutzer direkt aktiv mit ihren Fotos an der Coke Happiness Flag teilnehmen.

3. T-Mobile AT – Rubbel-Ad

T-Mobile setzte rund um Ostern auf eine innovative Kampagne bei der nicht nur das innovative Rubbel-Ad erstmalig zum Einsatz kam, auch die gute alte SMS wurde hierzu noch integriert.

2. McDonald’s AT – Responsive Plattform Game

Eine Plattformübergreifende Game-Umsetzung konnten wir im April aus Österreich von McDonald’s bewundern. Das Game kann auf dem Mobile Device unterwegs angefangen werden und dank einer Spielstand-Speicherung von einem anderen Gerät (PC/Tablet) zu Hause zu ende gespielt werden.

1. Tamaris – Augmented Reality

Aktuell ist es ja um das Thema Augmented Reality leider etwas ruhiger geworden. Umso schöner war daher die Augmented Reality Kampagne von Tamaris in diesem Monat.

Was waren Ihre Top Kampagnen des vergangenen Monats? Ich freue mich auf Ihr Feedback!

Der Schuhhersteller Tamaris präsentiert seine aktuelle Frühjahrs/Sommerkollektion mit einer Printkampagne und setzt dabei auf die Augmented Reality Technologie. Gesehen in der aktuellen Ausgabe der Glamour.

Mobile Marketing Welt - Tamaris Augmented Reality 1 weiter lesen

QR-Code, Augmented Reality, Virtual Reality: Die digitalen Kommunikationsmöglichkeiten zeigen sich für Marketing, PR und Vertrieb von ihrer Sonnenseite. Wenn man sie lässt. Wer auf Mobile Apps und Kampagnen setzt, dem steht die Tür zur digitalen Welt weit offen.

Kein Content? Dann erst mal nachsitzen.

Nur wer es versteht, die Möglichkeiten richtig einzusetzen, der profitiert auch davon. Wer keinen vernünftigen Content dafür hat, dem sei gesagt: Finger weg. Denn der kurzfristig erkaufte Wow-Effekt schlägt langfristig mit Frustration und Abneigung zurück. Denn weder der QR-Code noch Augmented Reality sind schuld, wenn Kampagnen aufgrund schlechten Contents oder mangelhafter Umsetzung versagen.

Vier Szenarien für digitales Marketing

Szenario “Mobile App Marketing”: Neugier schaffen, Nutzen zeigen und ab zur App

Die App “maptosnow” zeigt Skifahrern und Snowboardern, was sie über den Tag geleistet haben. Höhenmeter, Strecken – und das ganze auf einer Map. Gut gemacht und nettes Gadget für den Winter.

Mobile Marketing Welt - Maptosnow weiter lesen

Kurz vor dem Fest möchten wir Ihnen an dieser Stelle natürlich nicht unseren eigenen kleinen Jahresrückblick in Form der Top 10 Mobile Marketing Kampagnen 2013 vorenthalten.

Das Jahr 2013 war geprägt von vielen Spendings im Mobile Advertising und damit verbunden natürlich auch mit einer sehr hohen Sichtbarkeit an Mobile Advertising Kampagnen. Spannend war hier insbesondere zu sehen, dass viele Unternehmen nicht bloß auf Standardbanner setzen sondern immer mehr auf kreativere Umsetzungen in Form von Rich Media Kampagnen. Auch das Thema Video-Integration scheint im Mobile Advertising Bereich eine starke Rolle zu spielen. Vorreiter sind natürlich hier auch immer wieder die typischen Branchen wie Automotive, Telekommunikation und Movie/Entertainment.

Augmented Reality scheint leider im Laufe des Jahres relativ untergegangen zu sein. Zumindest sind mir hier nur wenige Kampagnen aufgefallen. Allerdings muss man sagen, dass diese sichtbaren Kampagnen dennoch sehr schön umgesetzt wurden.

Spannend dürfte wohl in Zukunft auch das Thema Second Screen werden. Auch hier gab es bereits erste erfolgsversprechende Kampagnen mit Shazam im Laufe des Jahres zu entdecken.

Nun aber genug der einleitenden Worte und viel Spaß bei meinen persönlichen Top 10 Mobile Marketing Kampagnen des Jahres 2013.

10. Sony Pictures – Mobile Rich Media

Sony Pictures nutzte ebenfalls eine Rich Media Kampagne zur Bewerbung des Films Django Unchained. Bei dieser Kampagne musste der Nutzer die Saloon-Türen auf seinem Display aufschiessen bevor der Content dahinter sichtbar wurde.

weiter lesen

Der November liegt nun auch schon wieder hinter uns und bietet mir einmal wieder die Möglichkeit die besten Mobile Marketing Kampagnen des Monats zu küren. Auffällig sind derzeit die extreme hohe Anzahl an Mobile Advertising Kampagnen. Daneben war es natürlich auch schön aktuell mal wieder eine Kampagne zu entdecken die die Augmented Reality Technologie nutzte. Nun aber viel Spaß mit den top Mobile Marketing Kampagnen des Monats November:

5. Samsung – Mobile Rich Media

Samsung hat im November das neue Galaxy Note3 mit einer Mobile Rich Media Kampagne beworben. Besonderheit dabei war, dass das Werbemittel automatisch das Smartphone des Nutzers mit den Eigenschaften des neuen Samsung Galaxy Note3 verglichen.

weiter lesen

Die Kinokette Cinemaxx ist mir dieser Tage mit einer Out-of-Home Kampagne, bei der die Augmented Reality Technologie zum Einsatz kommt, aufgefallen.

Mobile Marketing Welt - Cinemaxx Augmented Reality App weiter lesen

Der Haushaltswarenhersteller WMF setzt in seiner aktuellen Printkampagne auf eine Augmented Reality Integration mit Layar.

Mobile Marketing Welt - WMF Augmented Reality weiter lesen