iBeacon, Facebook und Mobile sowie Apps die zu Karteileichen werden, dass sind die großen Mobile Themen des Monats Juli. Doch lesen Sie selbst:

Jeder Dritte würde gerne mit dem Smartphone bezahlen

Wie eine aktuelle Studie ergeben hat, würde gerne jeder Dritte mit seinem Smartphone bezahlen. Gute Aussichten also für die zukünftigen Entwicklungen im Mobile Payment. Mehr…

easyJet piloting Beacon technology at European airports

Als eine der ersten Airlines testet easyJet während der aktuellen Sommer-Saison die iBeacon Technologie auf europäischen Flughäfen. Mehr…

Ortsbezug ist im Urlaub Trumpf

Vier von fünf deutschen Internet-Nutzern möchten LBS am Urlaubsort nutzen zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Fittkau & Maaß Consulting. Mehr…

Wenn Apps zu Zombies werden

80 Prozent aller mobilen Anwendungen im App Store haben keine relevante Sichtbarkeit. Mehr…

Marriott Hotels bring Beacon Technology to Loyalty Program

Weiter geht’s mit spannenden Cases zum Thema Beacons. Die Hotelkette Marriott nutzt die iBeacon Technologie für ihre Loyalty Programm. Mehr…

Beacon Technology: What Brands and Marketeers Need to Know

Das Thema Beacons ist aktuell das Thema der Stunde. Was Beacons sind und wie man diese einsetzen kann zeigt diese spannende Slideshare-Präsentation von BBDO. Mehr…

Reise- und Outdoor-Apps: Spielwiese für männliche Best-Ager

Drei Viertel aller Nutzen von Reise- und Outdoor-Apps erinnert sich an Werbung. Dies fand eine aktuelle Studie von Mairdumont Media heraus. Mehr…

7 Twitter-Accounts von Mobile-Influencern to follow

Eine tolle Zusammenstellung von 7 Mobile-Influencern findet Ihr hier. Ich bin selber auch dabei ;) . Mehr…

Wann Werbung auf dem Smartphone funktioniert

Laut einer Studie können die kleinen Smartphone-Banner einen großen Effekt haben – wenn Sie in der richtigen Branche eingesetzt werden. Mehr…

Mobile Werbung beflügelt Facebook

Dank der Werbung auf mobilen Endgeräten hat es Facebook geschafft seinen Umsatz im zweiten Quartal um 61 Prozent zu steigern. Mehr…

News vergessen? Dann nix wie rein damit in die Kommentare!

 

Ähnliche Artikel