Mondelez startet in Österreich eine innovative Schnitzeljagd um Awareness für die Milka-Kekse und Kuchen zu schaffen. Dabei wurden die Teilnehmer per SMS-Gewinnspiel quer durch Wien geschickt. Umgesetzt wurde die Kampagne von Carat Österreich und IQ Mobile.

Mobile Marketing Welt - Milka-Keksjagd

Bild: www.pressetext.com

Für die Milka-Keksjagd wurden vier Wiener Bushaltestellen im Juni und Juli 2014 mit vier unterschiedlichen Milka-Kekssorten gebrandet und mit einem jeweiligen Code versehen. Der Code dann per SMS eingesendet werden und bietet dem Nutzer die Chance an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Die Teilnehmer, die alle vier Bushaltestellen gefunden und den jeweiligen Code eingeschickt hatten können an einem weiteren Gewinnspiel teilnehmen.

“Die Idee, Bushaltestellen zu branden und mit einem interaktiven Gewinnspiel zu bereichern hat uns sehr gefallen. Dadurch können wir die Wartezeit unserer Konsumenten angenehmer gestalten und für eine spielerische Kommunikation über unsere Milka-Kekse und Kuchen nutzen”, verrät Jörn Horst, Marketing-Manager Milka-Kekse und Kuchen. “Diese Schnitzeljagd zeigt auch auf, dass wir in der Kommunikation Neuheiten aufgreifen, um unseren Kunden etwas Besonderes zu bieten.”

Sonja Mather, Communication Consultant-Digital Carat Österreich: “Die tiefe Integration von Mobile und Digital in klassische Kanäle ermöglicht es, Kontakte über den eigentlichen Touchpoint hinaus zu verlängern. Was früher mit dem Aushang der gebuchten City Lights endete, ist heute der Startpunkt für die weiterführende Kommunikation mit den Konsumenten. Daher auch unser Anspruch: Redefining Media.”

 

Ähnliche Artikel