Laut einer aktuellen internationalen Studie von deals.com in Zusammenarbeit mit dem Centre for Retail Research wird sich der Umsatz im Mobile Commerce im Jahr 2014 mehr als verdoppeln und auf 6,6 Mrd. Euro ansteigen. Der Umsatz über Smartphones und Tablets wird somit rund 16,8 Prozent  vom gesamten Online-Handel betragen.

Mobile Marketing Welt - Deals.com eCommerce Infografik Mobile„Der mobile Handel wird 2014 zum Zugpferd des Online-Handels. Während für den Online-Handel ein Gesamtwachstum von 22 Prozent prognostiziert wird, ist laut unserer Studie für den Bereich M-Commerce allein ein enormes Wachstum von 112 Prozent zu erwarten. Von jedem Euro, der 2014 online ausgegeben wird, werden fast 17 Cent über ein mobiles Endgerät kommen“, so Tobias Conrad, General Manager bei deals.com. „Mit der flächendeckenden Verbreitung von immer leistungsfähigeren Smartphones und Tablets geht der Trend klar in Richtung mobiler Recherche nach Angeboten und mobilen Käufen. Um von dieser Entwicklung zu profitieren, müssen die Einzelhändler ihre Webseiten für mobile Geräte optimieren und ihren Kunden entsprechende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen.”

Die Ergebnisse der Studie finden Sie online unter: http://www.deals.com/internationale-e-commerce-studie-2014

 

Ähnliche Artikel