Das neue Jahr hat nun gerade begonnen und bietet mir somit die Gelegenheit einen Blick in die Kristallkugel zu werfen und Ihnen die Top 3 Trends aus dem Mobile Bereich zu präsentieren. Grundsätzlich ist die gesamte Mobile Branche auch weiterhin von einem starken und rasanten Wachstum geprägt. Doch natürlich gibt es hier auch einige Trends die wir uns für 2012 noch einmal etwas genauer anschauen sollten. Anbei finden Sie also meine Prognose was die Trends im Mobile Bereich für 2012 sein werden.

3. Near Field Communication

Das Thema Near Field Communication hatte ich ja bereits schon für 2011 als Trend auf die Agenda gesetzt. Grund genug einmal zu schauen wie sich das Thema NFC im vergangenen Jahr entwickelt hat. Grundsätzlich scheint das Thema NFC in aller Munde zu sein, denn ständig sieht man neue Meldungen in den Medien. Auch einige Cases, viele davon noch in der Pilotphase, konnte wir bereits sehen. So launchte beispielsweise Google in den USA sein Bezahlsystem Wallet. Doch auch erste Möglichkeiten wie man das Thema NFC abseits des reinen Bezahlens nutzen kann wurde in einer ersten Kampagne zur Bewerbung des dritten Teils der X-Men Reihe in London/UK umgesetzt. Die NFC-Mechanik wurde dabei ähnlich wie ein QR-Code mit Außenwerbeflächen kombiniert. Schließlich nutzt der Mobile Couponing Dienstleister Coupies seit kurzem die NFC Technologie und hat Partnergeschäfte mit NFC-Touchpoints ausgestattet. Was bislang noch fehlte waren eine ausreichende Masse an Endgeräten die die neue Technologie unterstützen. Dieses Problem sollte nun vom Tisch sein, da kürzlich die GSM Association einen einheitlichen Standard für NFC-SIM-Karten beschlossen hat dem 45 weltweit führende Telekommunikations-Unternehmen zugestimmt haben. Somit wurde die Grundlage geschaffen, dass die sich die NFC Technologie ausbreiten kann. Wir dürfen also gespannt sein, beispielsweise auf Großereignisse wie die Olympiade in London, wo NFC zum Bezahlen eingesetzt werden soll.

2. Mobile Shopping via QR-Code

Ein neuer Trend den wir Ende 2011 bereits sehen konnten ist das Thema Mobile Shopping per QR-Code. Das Vorbild dieser neuen Kampagnenform stammt natürlich wieder einmal aus Asien, wo Tesco erstmals einen virtuellen Shop mittels QR-Codes in einer U-Bahn Haltestelle einsetzte. Die Kunden konnten einfach per Scan die jeweiligen Produkte einkaufen und sich dann nach Hause schicken lassen. Erste Nachahmer gab es natürlich auch sehr bald bei uns in Deutschland. So wurde die Kampagnenidee von Weltbild und Aliqua Naturkosmetik aufgegriffen und umgesetzt. Grundsätzlich eine gute Idee den Kunden in Wartesituationen, wie z.B. in der U-Bahn, zum Kaufen zu animieren. Definitiv werden wir in 2012 noch mehr dieser Kampagnen sehen.

1. SoLoMo

SoLoMo ist das neueste Buzzword, welches seit kurzem in der digitalen Welt umhergeistert. Im Grunde ist SoLoMo, also das engere Zusammenwachsen von Social Media, Mobile und Location Based Services, kein neuer Trend sondern eine völlig neue Herangehensweise wie wir in Zukunft das Internet nutzen. Dabei haben die drei sehr starken Disziplinen Social Media, letztendlich unser Bedürfnis mit anderen zu kommunizieren, Mobile als einer der persönlichsten Gegenstände die jeder ständig bei sich trägt und Location Based Services, die Möglichkeit per GPS Ortung zu kommunizieren an welchem Ort wir uns zur Zeit befinden, eine bedeutende Rolle. Foursquare ist da einer der ersten Dienstleister die diese drei Komponenten miteinander verbindet. Der Nutzer kann per GPS über sein Smartphone bestimmen an welchem Ort er sich befindet und dabei per Verbindung mit Facebook oder Twitter mit anderen Kommunizieren. In Zukunft werden solche Dienstleistungen stärker an Bedeutung gewinnen, wenn Sie diese drei Elemente verbinden.

Wo sehen Sie die Trends für das Jahr 2012? Ich freue mich über Ihr Feedback!

 

Ähnliche Artikel