Der österreichische Mobilfunkbetreiber tele.ring setzt in seiner aktuellen X-Mas Kampagne zur Bewerbung des neuen Tarifs „Basta Maximum“  auf das Sonderwerbeformat „Pre Expandable Banners“. Umgesetzt wurde die Mobile Advertising Kampagne von IQ Mobile aus Wien.

Mobile Marketing Welt - tele.ring Mobile Advertising

Bild: www.pressetext.com

Im Kampagnenzeitraum vom 05.-25. Dezember nutzt tele.ring das mobile Sonderwerbeformat „Pre-Expandable Banner“. Die Besonderheit des Banners besteht darin, dass sich beim öffnen der jeweiligen mobilen Internetseite dieser sich in voller Größe lädt. Nach ca. drei bis vier Sekunden verkleinert sich das Expandable dann wieder zu einem Banner in der gewohnter Größe. Dadurch lässt eine deutlich höhere Aufmerksamkeit beim Nutzer erzielen. Rund 50% des Mediabudgets fließen bei dieser Kampagne in die Schaltung von Pre-Expandable Banners im mobilen Portal des E-Mail Anbieters GMX. Zudem werden Standard-Banner in mobilen Portalen sowie Apps diverser Ad-Networks geschaltet. Die Mobile Landingpage von tele.ring bietet neben der Tarifkommunikation auch Endgerät-bezogene Themen wie Gratis Apps und Videospots.

Mobile Marketing Welt - tele.ring Mobile Advertising

Bild: www.pressetext.com

“Wir setzen seit Jahren auf das Medium Mobile, da es kosteneffizient, zielgerichtet und erfolgreich ist. Wir zeigen als Medium ja selbst mit einem mobilen Portal, mobilen Apps, mit Sonderwerbeformen in Datenkarten und schlussendlich mit unserem werbefinanzierten Tarif vor, dass mobile Werbung in sehr vielfältiger Weise für Marken funktioniert!” sagt Alexander Gänsdorfer, Senior Brand Manager tele.ring.

 

Ähnliche Artikel