Die Zeitschrift „Stern“ aus dem Hause Gruner+Jahr erscheint in der aktuellen Ausgabe mit einem Augmented Reality Special. Auf über 15 Seiten wurden 3D-Grafiken, Videos und vieles mehr integriert. Die technische Umsetzung stammt dabei von Metaio aus München.

Mobile Marketing Welt - Stern Augmented Reality

Bild: stern.de

Um das Stern Augemented Reality Special nutzen zu können muss sich der Nutzer lediglich die kostenlose „Stern AR“ App, erhältlich für iPhone und Android, auf sein Smartphone laden. Nachdem starten der Anwendung muss nur noch die Kamera über eine der markierten Seiten gehalten werden. Den Nutzer erwarten das Ende des Tetsche Cartoons, eine Illustration des zukünftigen World Trade Centers in 3D sowie ein Interview mit Udo Lindenberg.

„Augmented-Reality-Anwendungen machen Spaß, aber wirklich faszinierend werden sie erst, wenn wir es schaffen, durch sie neue Einblicke, eine individuelle Erfahrung oder besondere Momente zu vermitteln“, sagt Thomas Osterkorn, Chefredakteur des Stern. „Deshalb wollten wir diese neue Technologie nicht nur beschreiben, sondern sie durch die Geschichten des Stern für den Leser greifbar werden lassen.”

Hier gehts zum Video:

 

Ähnliche Artikel