Der Monat Juli liegt nun hinter uns und lässt mir die Gelegenheit mal wieder die fünf besten Mobile Marketing Kampagnen zusammenzustellen. Von einem Sommerloch lässt sich im Bereich des Mobile Marketings wohl kaum reden, denn ständig erscheinen neue Kampagnen und Applikationen. Neben den iPhone Applikationen gewinnt Android als Plattform immer mehr an Bedeutung. Auch die QR-Code Mechanik lässt sich in immer mehr Kampagnen finden. In diesem Monat konnte ich gleich drei Kampagnen entdecken, die auf diese Mechanik setzen. Leider wurden nicht alle Kampagnen optimal umgesetzt, deswegen schaffte auch nur eine Kampagne den Weg in meine persönliche Bestenliste. Interessant ist auch die Entwicklung auf dem Bereich der Location Based Services. So konnten wir in Verbindung mit dem Geo-Location Spiel Foursquare bereits erste interessante Kampagnenansätze sehen. Nun aber genug der Worte. Anbei finden sie meine Top 5 Mobile Marketing Kampagnen des Monats Juli 2010:

5. Intel – QR-Code

Die Intel Kampagne ist eine Fortsetzung der Kampagne aus dem letzen Jahr. Ein QR-Code mit Branding wurde erneut auf Printanzeigen in der linken unteren Ecke der Anzeige platziert. Scannt der Nutzer den Code ein gelangt er auf das mobile Portal von Intel. Insgesamt eine schöne QR-Code Kampagne die technisch sehr gut umgesetzt wurde.

4. Fanta – SMS Shortcode

Auch die Fanta Kampagne „Handy leer? Fanta her!“ ist eine Fortsetzung aus dem Jahr 2009. Die Kampagne zeigte bereits im letzen Jahr mit über 2 Mio. Teilnahmen, dass neben dem großen App-Hype auch eine SMS-Shortcode Mechanik in der entsprechenden Zielgruppe bestens funktionieren kann. Die Fortsetzung der Fanta Kampagne in diesem Jahr ist daher eine logische Konsequenz.

3. RTL – iPhone Applikation

Die neueste iPhone App des Fernsehsenders RTL zeigt einen neuen und wichtigen Schritt in der Entwicklung des Mobile TV. So ist mit der Applikation erstmals ein Live-Zugang zum ausgewählten TV-Programm möglich. Daneben kann jeder Nutzer als Zuschauerreporter fungieren und Videos und Bilder direkt an die RTL Redaktion schicken.

2. L’TUR – Location Based Services

Der Reiseanbieter L’TUR zeigt als eines der ersten Unternehmen in Deutschland wie sich Location Based Services werblich nutzen lassen. Befindet sich ein Nutzer in der Nähe einer L’TUR Filiale bekommt er über Foursquare einen Hinweis auf ein Special-Angebot. Checkt der Nutzer dann in dem Reisebüro ein bekommt er einen Sofortrabatt. Ein erster Schritt in die Richtung der Location Based Services. Ich denke wir können gespannt sein wohin die Reise auf diesem Gebiet führt.

1. Audi – Augmented Reality

Ein spannender Ansatz aus dem Bereich der Augmented Reality kommt in diesem Monat von Audi. Der Autohersteller präsentierte einen Autokalender gänzlich ohne Autos. Erst in Kombination einer iPhone App mit der Augmented Reality Technologie lässt sich für jeden Monat des Kalenders ein neues Auto auf der Kalenderseite einblenden. Ein sehr schöner spielerischer Umgang mit der Augmented Reality Technologie.

Was sind Ihre Top Mobile Marketing Kampagnen in diesem Monat? Ich freue mich auf Ihr Feedback!

 

Ähnliche Artikel