Der Französische Automobilhersteller Citroen setzt zur Bewerbung des neuen DS3 neben der iPhone Applikation auf das neue Werbeformat „Gesture Ad“. Umgesetzt wurde die Kampagne von G+J EMS Mobile sowie OMD.

Bild: wuv.de

Bild: wuv.de

Neben Standardformaten und dem Expandable Ad wird bei der Citroen DS3 Kampagne erstmals das Gesture Ad eingesetzt. Das Gesture-Ad ist eine Sonderwerbeform für alle Smartphones die über eine Touch-Bedienfunktion verfügen. Bei der Citroen Kampagne kann der Nutzer einfach mit seinem Finger über die angezeigten Werbemittel wischen um das Fahrzeug von allen Seiten zu betrachten. Die Werbemittel verlinken außerdem auf die Citroen DS3 iPhone App.

„Wir freuen uns sehr, Citroën als ersten Kunden nicht nur für Mobile Advertising, sondern auch gleich als First Mover für ein außergewöhnliches Sonderformat gewonnen zu haben”, so Oliver von Wersch, Leiter Mobile von G+J EMS. “Wie Citroën setzt das Gesture Ad ebenfalls auf ‘Créative Technologie’ und unterstreicht damit den individuellen und dynamischen Charakter des DS-Modells. Mit dem Einsatz von Mobile Advertising für seine Markenkommunikation untermauert Citroën zudem seine Marktposition als innovatives und zukunftsorientiertes Unternehmen.“

 

Ähnliche Artikel