Ein Bekannter aus München @fabian_braun wies mich gerade auf die aktuelle QR-Code Kampagen von Siemens in der Süddeutschen Zeitung hin. In Printanzeigen wirbt der das Unternehmen aus München erneut für umweltverträgliche und nachhaltige Stadtentwicklung.

Die Nutzer können die QR-Codes direkt von den Anzeigen einscannen, die QR-Code Reader Software konvertiert den Code in einem Link, der auf die mobile Landingpage von Siemens führt.

Auf dem Mobile Portal kann sich der Nutzer in immerhin sieben Sprachen umfassend über Klimawandel und Energieversorgung informieren. Dazu gehören Gas- und Dampf-Kraftwerke, Wassertechnologie, Regionalzüge, Gebäudemodernisierung, Energiespar-Contracting und Erneuerbare Energien. Ferner gibt es die Möglichkeit sich zu den jeweiligen Themen PDFs per Email zuschicken zu lassen.

Leider wurde bei der neu aufgelegten Printkampagne erneut darauf verzichtet einen QR-Code Reader anzubieten.

 

Ähnliche Artikel