Der neueste Film von Quentin Tarantino, „Inglorious Basterds“ wurde von Universal Pictures zusammen mit IP Deutschland erstmals in einer Mobile-Bewegtbild-Kampagne beworben.

Inglorious Basterds_Mobile Bewegtbild

Für die Kampagne, die im August für zwei Wochen lief, wurde Pre-Roll Videowerbung auf RTLs Mobilportal geschaltet. Vor Männer-affinen Videos lief dann der Trailer zum Film. Hinzu kamen Mobile Banner in Rubriken wie Auto und Sport.

Die Mobile-Bewegtbild-Kampagne wurde von einer Umfrage begleitet, an der der 400 RTL-Mobilportal-Nutzer teilnahmen.

Die Ergebnisse der Begleitforschung zeigen, dass umso häufiger der Videobereich genutzt wurde, umso größer war auch die Werbeerinnerung. So konnten sich 23% der Light User, also diejenigen, die einmal pro Woche das Portal nutzen an den Trailer erinnern. Eine deutlich höhere Aufmerksamkeit konnte bei den Heavy User (mehrmals pro Woche) mit 37% sowie bei den täglichen Portalbesuchern mit 52% festgestellt werden.

Für Frank Herold, Verkaufsdirektor Interctive bei IP Deutschland, ist es also „eine logische Konsequenz, Bewegtbild-Werbung auch auf die mobilen Endgeräte zu verlängern”.

 

Ähnliche Artikel